Konfliktbegleitung / Mediation


Ein Angebot von: Katharina Brökelmann
Preis: Das Honorar ist abhängig davon, ob Sie Selbstzahler sind oder das Unternehmen zahlt
Jetzt kontaktieren
k.broekelmann@risinghealth.de

Ein Konflikt bedeutet, dass sich zwei oder mehrere Parteien bei einem bestimmten Anliegen nicht einig sind. Sie sind allgegenwärtig – von der Familie, über das Arbeitsleben bis hin zur Politik.

In der Konfliktbegleitung geht es darum die Parteien gleichermaßen anzuhören und sie bei einer gemeinsamen Lösungsfindung zu unterstützen. Die Konfliktsituationen an sich können variieren und haben diverse Lösungsansätze, die die Parteien für sich selbst entwickeln.

im Bereich in und um Unternehmen wird Konfliktbegleitung/ Mediation gerne in folgenden Bereichen hinzugezogen:

  • Personalabbau und Umstrukturierung
  • Vertragsangelegenheiten
  • Unternehmensnachfolge
  • Streitigkeiten innerhalb von Teams oder Abteilungen (z. B. Mobbing)

Die Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. (MediationsG §1 Abs. 1)

Der Mediator ist allen Parteien gleichermaßen verpflichtet. Er fördert die Kommunikation der Parteien und gewährleistet, dass die Parteien in angemessener und fairer Weise in die Mediation eingebunden sind. Er kann im allseitigen Einverständnis getrennte Gespräche mit den Parteien führen. (MediationsG §2 Abs. 3)

 


Was ist der Nutzen für Unternehmen?


Zukunftsorientierte Lösungsfindung für entspannte bzw. stressfreie Arbeitsatmosphäre

Was ist der Nutzen für Mitarbeiter?


Zukunftsorientierte Lösungsfindung für entspannte bzw. stressfreie Arbeitsatmosphäre

Zielgruppe des Angebotes


Führungskräfte, Angestellte, Teams oder Gruppen

 © 2020 Alle Rechte vorbehalten